Klare Kante gegen Antisemitismus

Nicht nur ca. 30 Rupelrather/innen, sondern weitere 400 Solingerinnen und Solinger zeigten am Freitag "klare Kante gegen Antisemitismus". Zu der beeindruckend gut besuchten Kundgebung auf dem Rathausplatz hatten Oberbürgermeister Tim Kurzbach, die Jüdische Kultusgemeinde Bergisch Land, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und das Bündnis "Bunt statt Braun"  aus Anlass des antisemitischen Mordanschlags in Halle an der Saale aufgerufen. In den Reden wurde deutlich: Der Anschlag von Halle galt nicht nur der jüdischen Gemeinde, die sich in ihrer Synagoge zum Jom Kippur versammelt hatte. Er ist vielmehr ein Angriff auf uns alle, die wir für eine friedliche und offene Gesellschaft eintreten.

Zurück