Bau-Aussichten

Bald ist der erste Bauabschnitt geschafft

Im Außengelände sind seit Wochen die Landschaftsbauer mit schwerem Gerät zugange, um den neuen Kirchplatz und die Zugänge zu gestalten. Hier werden dann später Bänke und im vorderen Bereich eine Außenbestuhlung zum Verweilen einladen.

Zusätzlich zur breiten Treppe gegenüber der Einfahrt wird es im hinteren Bereich beim Kirchturm einen Norm-gerechten barrierefreien Zugang für Rollstuhlfahrer und Rollatoren geben. Die deutlich steilere Rampe vorne an der Straße sollte nur in eigener Verantwortung genutzt werden.

An der Fassade ist die vertraute Christus-Figur bereits angebracht, ein Schriftzug wird folgen. Diese Wand wird dann im Dunkeln bewusst beleuchtet werden, so dass unsere Gemeinde auch im Vorbeifahren besser wahrgenommen werden kann.

Auch auf der Rückseite des Saales ist eine kleine Terrasse angelegt worden, hier wird dann später der Zugang zum Spielbereich für Kleinkinder und zur großen Wiese sein.

Auch der Wald-Bereich hinter bzw. neben der Kirche, vom Saal aus einsehbar, soll später noch neu gestaltet werden – auch als ein kleiner ruhiger Rückzugsort.

Wir freuen uns, dass wir damit rund um Kirche und Gemeindehaus eine neue Aufenthaltsqualität erreichen werden.

Zurück