Bilder aus Theresienstadt gegen das Vergessen

Der Antisemitismus zeigt in Deutschland wieder seine hässliche Fratze. Am Vorabend des Gedenkens der Reichspogromnacht haben wir deshalb daran erinnert, welches Leid jüdische Mitbürger erlebt haben, während die Welt zuschaute und schwieg - mit Kinderzeichnungen und Gedichten aus dem Konzentrationslager Theresienstadt sowie Liedern jüdischer Komponisten. Die Ausstellung wird noch bis auf weiteres im Gemeindesaal zu sehen sein.
 

Zurück