Gottesdienstbesuch ab Pfingsten wieder möglich

 

 

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gottesdienst-Interessierte,

wir hoffen, Sie sind und bleiben gesund und haben diese für uns alle mühselige Zeit bisher gut überstanden. Wir wissen nicht, wie es Ihnen mit unserem Online-Gottesdienstangebot geht. Einerseits ist das sicherlich eine wichtige Errungenschaft; viele, die auch sonst nicht die Gelegenheit haben unseren Gottesdienst zu besuchen, können nun an ihm teilhaben.
Andererseits wächst auch die Sehnsucht nach persönlicher Beziehung, Gemeinschaft und gottesdienstlicher Atmosphäre in der Kirche.

Die Corona-Krise hat in alle unsere Lebensbereiche eingegriffen, und eben auch in großem Maße in unser Gemeindeleben und die Möglichkeiten eines Gottesdienstes. Wir wollen nun vorsichtig Schritte gehen, um in einem begrenzten Umfang Präsenz-Gottesdienste zusätzlich zu unseren Online-Gottesdiensten zu ermöglichen.
Gerade wir als Christen wollen dabei nicht leichtfertig mit der Gesundheit von Menschen umgehen und wollen uns an die Auflagen und Regeln streng halten, die uns vorgegeben werden.

So müssen besondere Hygiene-Maßnahmen berücksichtigt werden.

Hier versuchen wir, Ihre wichtigsten Fragen zu beantworten:

Was erwartet mich bei diesen Gottesdiensten?

  • Es werden die Abstandsregeln eingehalten, sodass lediglich eine begrenzte Besucherzahl an einem Gottesdienst teilnehmen kann.
  • Sie benötigen einen Mund- und Nasenschutz. Wer ihn vergessen hat, kann am Eingang einen Ersatz gegen eine Spende bekommen.
  • Außerdem steht ein Spender mit Hand-Desinfektionsmittel bereit; wir empfehlen, diesen beim Rein- und Rausgehen zu benutzen.
  • Am Eingang wird erfasst, wer am Gottesdienst teilnimmt. Außerdem sind alle dringend gebeten, die Hygiene-Hinweise, die auch aushängen, zu beachten.
  • Auf das aktive Singen muss leider verzichtet werden, um ein mögliches Verbreitungsrisiko von Viren weiter zu vermindern.
  • Auch das Kaffeetrinken nach dem Gottesdienst muss unterbleiben so wie auch nahe persönliche Kontakte, Umarmungen und persönliche Gespräche im Gebäude.
  • Auf das Abendmahl muss bis auf Weiteres verzichtet werden.
  • Alle Gottesdienstteilnehmer müssen sich vorher anmelden und sollten bereits um 10.45 Uhr an der Kirche sein.

 

Wie kann ich mich für den Gottesdienst anmelden?

Die Anmeldung erbitten wir jeweils bis Freitag-Mittag, sie erfolgt möglichst elektronisch im Internet. Das funktioniert sehr einfach wie folgt:

Rufen Sie in Ihrem Browserprogramm folgenden Link auf: https://terminplaner4.dfn.de/Rupelrath

Melden Sie sich für einen Gottesdienst an:

  1. Unter "Stimmabgabe zur Umfrage" klicken Sie auf den grünen Haken zu dem von Ihnen gewünschten Termin.
  2. Geben Sie bitte unbedingt Ihren Namen und eine gültige E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie ggf. erreichen können.
  3. Wenn Sie möchten, können Sie noch einen Kommentar hinterlassen, der für unsere Vorbereitung wichtig sein könnte.
  4. Klicken Sie auf speichern. Ihre Eingaben sind für andere Gottesdienstteilnehmer nicht sichtbar und werden nach der erforderlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.
  5. Wichtig: wenn Sie mit einem anderen Menschen aus Ihrem Haushalt teilnehmen möchten, geben Sie es bitte im Kommentarfeld an. Jede(r) Teilnehmende muss zusätzlich mit einem separaten Formular gemeldet werden, damit wir die Anzahl korrekt erfassen können. Das funktioniert, in dem Sie mehrmals hintereinander Name + E-Mail-Adresse eintragen und auf speichern klicken.
  6. Es wird Ihnen nach der erfolgten Buchung ein Bestätigungslink angezeigt, mit dem Sie bei Bedarf die Buchung noch einmal ändern oder löschen können. Das ist wichtig, um nicht unnötig Plätze zu blockieren.

Eine Absage oder Änderung ist aber auch telefonisch möglich, wie folgt:
Sollten Sie keine Möglichkeit haben sich online anzumelden, wenden Sie sich bitte telefonisch an unser Gemeindebüro (Jutta Hartkopf) unter Telefonnummer: 0212-2641714 (bitte ggf. den Anrufbeantworter benutzen).

Da wir noch nicht einschätzen können, welche Resonanz das Angebot findet, bitten wir darum, sich zunächst nur einmal im Monat anzumelden. Wir möchten sicherstellen, dass alle Gottesdienst-Interessierte auch die Möglichkeit einer Teilnahme haben.
Wenn es Ihnen wegen Überbuchung mehrfach nicht gelingt dabei zu sein, melden Sie sich im Gemeindebüro oder per E-Mail, dann werden wir Sie bei nächster Gelegenheit prioritär berücksichtigen.

 

Was sollte ich außerdem noch beachten?

  • Bitte melden Sie sich nicht für einen Gottesdienstbesuch an, wenn Sie akut erkrankt sind, insbesondere mit Erkältungskrankheiten.
  • Bitte kommen Sie, auch bei einer Anmeldung, nicht, wenn Sie Bedenken bezüglich Ihrer gesundheitlichen Situation haben.
  • Wir empfehlen Ihnen, soweit Sie zu Risikogruppen gehören, sich nicht zum Gottesdienst anzumelden, sondern von unserem Online-Angebot Gebrauch zu machen. Nehmen Sie bitte die bestehenden gesundheitlichen Empfehlungen ernst.

Es wird für alle Angemeldeten vorgesehene Plätze geben, die Ihnen dann vor Beginn zugewiesen werden. Bitte nehmen Sie diese in Anspruch und nicht andere noch freie Sitzplätze. Jederzeit kann es, je nach Entwicklung der Corona-Infektionen, zu einer Veränderung unserer Möglichkeiten kommen, insbesondere zu einer Absage eines Präsenz-Gottesdienstes.

Trotz all dieser Vorkehrungen sind wir Gott dankbar, dass es nun möglich ist, wenn auch in sehr begrenztem Umfange, zusätzlich zu unserem Online-Angebot wieder Präsenz-Gottesdienste zu feiern. Wir wollen dafür beten, dass Gott seinen Segen zu beidem schenken möge und dass wir als Christen in großer Verantwortung für einander und für unsere Gesellschaft mit den Möglichkeiten umgehen.

Herzliche Grüße vom Vorbereitungs-Team

 

Die Informationen auf dieser Seite haben wir in einer pdf-Datei hinterlegt - auch für einen möglichen Ausdruck.

Zurück