Aktuell veränderte Parksituation an der Christuskirche

Zur Parksituation an der Opladener Straße

Seit der Sanierung des Gehweges ist auf der Opladener Straße auf beiden Seiten aktuell Parkverbot. Nach Auskunft von Straßen.NRW hat das dauerhafte Parken mit zwei Rädern auf dem Gehweg vermutlich zu den Schäden mit beigetragen. Das Parken mit allen Rädern auf der Straße ist aufgrund der zu geringen Straßenbreite ebenfalls nicht erlaubt.
 
Für unsere Gemeinde entfällt damit aktuell eine langjährige Park-Gewohnheit, was vor allem dann schwierig wird, wenn der Kirchplatz bei Open-Air-Gottesdiensten oder KIWI gesperrt ist. Wir haben das Gespräch mit Strassen.NRW gesucht und hoffen, bei einem Ortstermin noch eine Lösung zu finden.
 
Ansonsten gibt es bei gesperrtem Kirchplatz folgende Möglichkeiten:
  • kurzfristiges Halten zum Aussteigen lassen (z.B. für ältere Personen)
  • Parkplatz am Bethanien-Krankenhaus (sonntags kostenlos!)
  • kleiner Waldparkplatz hinter dem Gemeindehaus der FEG und Christuskirche (kleine Durchfahrt von der Opladener Str. und um das FEG-Gemeindehaus herum; von dort gibt es einen schmalen Waldweg am Pfarrhaus-Garten entlang zum Kirchplatz – siehe Foto)    

 

 

Zurück