16. Februar 2020
"Ich mach mir meine Welt, so wie sie mir gefällt!
Was fake news und Populismus mit uns machen!
"

"ES KÖNNEN DOCH NICHT ALLE KOMMEN! / DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!/ WIR SIND DIE EINZIGEN, DIE EUCH DIE WAHRHEIT SAGEN!"
 
Populistische Thesen begegnen uns im Alltag, in den sozialen Medien. Alice Weidel, Björn Hoecke, Geert Wilders, Marine Le Pen, Donald Trump - alles Populisten. Auf allen Kontinenten fahren sie große Erfolge ein.
Dabei setzen sie auf eine drastische Wortwahl, mit der sie Emotionen und Ängste schüren.  Sie schaffen Feindbilder und unterscheiden zwischen zwei Gruppen: „wir" und "die anderen“. Das nationale Wir-Gefühl grenzt andere aus: Juden, Muslime, Ausländer.

 

Nur wer die Strategien durchschaut, kann dem Ungeist Einhalt gebieten, dem die Populisten den Boden bereiten.
 
Was das Ganze mit Christsein und Kirche zu tun hat und warum schon der Apostel Paulus schrieb: „Prüfet alles und das Gute behaltet!“, darum geht es im Elf Uhr Gottesdienst am 16.2. um 11 Uhr
Wie immer beim Elf Uhr Format mit Theater, Live-Musik und Predigt in normaler Sprache von Pastorin Petra Schelkes.

Coffee to come ab 10:45 Uhr
Parallel: Kindergottesdienst von 4–12 Jahren
Im Anschluss: Zeit zu Gesprächen und Pizza für alle
 
Herzliche Einladung!

Elf Uhr - Der Gottesdienst für Ausgeschlafene

4x im Jahr um 11:00 Uhr in der Christuskirche

Herzlich Willkommen mit einem einem „Coffee to come“ ab 10:45 Uhr zu einem guten Start in den Morgen.

Der Elf Uhr-Gottesdienst ist ein unkonventioneller Gottesdienst, der auch Menschen begeistern möchte, denen traditionelle Gottesdienstformen nicht liegen. Deshalb verzichten wir auf eine Liturgie im herkömmlichen Sinne und mögen dafür: Live-Musik, Theater, Klartext zum Thema in ganz normaler Sprache.

Jedes Mal geht es um ein Thema, das aus dem Leben gegriffen ist. Das sind Themen, die mit dem persönlichen Leben zu tun haben, aber auch gesellschaftliche Themen oder grundlegende Glaubensfragen. Immer mit der Überzeugung: Gott spricht auch heute in unser Leben hinein – wir müssen nur drauf hören.

Ein besonderes Anliegen ist uns das Beten für Eure/Ihre Anliegen. Persönliche Anliegen können im Gottesdienst auf Karten geschrieben werden. Für einige beten wir noch im Gottesdienst, für alle anderen einige Tage später bei unserem Teamtreffen.

Nach dem Gottesdienst wird ruckzuck umgebaut, die Kirche wird zum Gasthaus mit Kaffee und großem Pizzaessen. Hier ist Zeit zum Gespräch, für Fragen und einfach eine gute Zeit zu haben.

Parallel zum Gottesdienst findet ein Kindergottesdienst für Kinder von vier bis zwölf Jahren statt, liebevoll und kreativ gestaltet.

Herzlich willkommen! Wir freuen uns, Sie zu begrüßen!

Verantwortlich: Pastorin Petra Schelkes & Team, E-Mail: elf-uhr@rupelrath.de