Gemeindemitglied werden

In unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen ist jede und jeder herzlich willkommen – wir fragen nicht nach offizieller Kirchenzugehörigkeit und machen dies auch nicht zur Voraussetzung, um zu unserer Gemeinschaft dazu zu gehören. Und dennoch macht es für viele persönlich einen Unterschied, wenn sie auch offiziell Mitglied der Gemeinde sind, in der sie, oft nach einem längerem Weg, einen Platz gefunden haben.

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Sie sind noch nicht getauft und gehören damit keiner Kirche an. Sie werden durch die Taufe in die Gemeinschaft der Gemeinde aufgenommen. In der Regel sollte hier eine Taufvorbereitung in Form einer intensiveren Beschäftigung mit dem Glauben vorausgehen. Als Jugendliche ist dies die Konfirmanden-Zeit, als Erwachsene bietet sich das Glaubensseminar Spur 8 bzw. persönliche Gespräche mit dem Pfarrer an.
  • Sie sind vor längerer Zeit aus Ihrer Kirche ausgetreten. Ganz unterschiedliche Gründe mögen dazu beigetragen haben. Nun ist nach einem längeren Weg oder durch neue Begegnungen mit unserer Gemeinde der Wunsch entstanden, wieder in die Kirche und damit in Ihre Ortsgemeinde einzutreten. Dies geschieht durch ein persönliches Gespräch mit Pfarrer Clever, in dem Sie im vertrauten Rahmen etwas von Ihrem Weg erzählen können und anschließend das Aufnahmeformular unterzeichnen. Wenn Sie möchten, werden Sie in einem der kommenden Gottesdienste als neues Gemeindemitglied begrüßt, dies ist aber keine Voraussetzung für die Aufnahme. Das Formular zum Eintritt in die evangelische Kirche finden Sie hier.
  • Sie wollen die Ihre Konfession wechseln, weil sie in einer evangelischen Gemeinde Ihre Heimat gefunden haben, z. B. durch das Engagement der Kinder oder des Ehepartners, die bereits Mitglied sind. Dieser Schritt ist Ihre persönliche Entscheidung; Sie dürfen sich auch mit ihrer bisherigen Konfessionszugehörigkeit bei uns wohl fühlen! Ist dies aber Ihr Wunsch, geht das nur durch einen Austritt aus Ihrer bisherigen Kirche, bevor Sie in einem Gespräch mit dem Pfarrer in die evangelische Kirche eintreten können.
  • Sie fühlen sich der Gemeinde Rupelrath zugehörig und sind hier aktiv, wohnen aber außerhalb unseres Gemeindegebiets. Dann können Sie einen Antrag auf besondere Gemeindezugehörigkeit stellen. Damit erwerben Sie die Rechte in Ihrer neuen Kirchengemeinde wie die Teilnahme an der Presbyteriumswahl. Die Kirchensteuer verbleibt jedoch in Ihrer Wohnsitz-Kirchengemeinde. Das Formular zum Wechsel der Gemeindezugehörigkeit finden Sie hier

 

Infos und Kontakt: Pfr. Matthias Clever, Tel.: 0212-22660673; E-Mail: clever@rupelrath.de