Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi Rupelrath!

Wir sind eine Gemeinde mit ca. 2.300 Gemeindegliedern im Kirchenkreis Solingen im Stadtteil Aufderhöhe im Bergischen Land.

Wir möchten ein Ort sein, an dem Menschen die Liebe Gottes erfahren und ihm persönlich begegnen können. In einer bunten Gemeinschaft quer durch die Generationen. In lebendigen und lebensnahen Gottesdiensten unterschiedlicher Art. Durch die Gaben, die jeder und jede hier mit einbringen kann.

Schauen Sie sich um auf unserer Homepage – oder noch besser: Kommen Sie vorbei!


Rupelrather Abendgebete (täglich 19:30 Uhr)

Täglich um 19:30 Uhr veröffentlichen wir hier auf unserer Website eine Einladung zum Abendgebet.

Archiv Rupelrater Abendgebete


Wie an jedem Abend läuten um 19.30 Uhr die Glocken unserer Christuskirche (bitte anklicken!) und laden uns ein  zum gemeinsamen Gebet. Wir bleiben eine Gemeinschaft!

Seit Beginn der Corona-Krise im März gab es hier auf der Homepage für jeden Tag einen Impuls zum persönlichen Gebet.  Fortan geben wir das Gebet nun in deine eigenen Hände.

Um in die stille Zeit einzusteigen und ein paar Anregungen zu erhalten, bitte auf das Bild oder auf „Weiterlesen" klicken!

***

Aktuelles

140 Menschen haben sich im Laufe des Juli an unserer Umfrage zum Thema Präsenz-Gottesdienste und Gemeindeleben vor Ort beteiligt – vielen Dank!

Allein diese Teilnahme hat uns deutlich gezeigt: auch wenn wir viele von euch über eine so lange Zeit nicht persönlich gesehen haben – Sie und ihr seid innerlich noch mit dabei!

Das Presbyterium hat neue Rahmenbedingungen beraten, u.a. entfällt künftig die Anmeldung

Seit einigen Wochen ist unsere Christuskirche einmal in der Woche am frühen Abend geöffnet – als Ort der Stille vor Gott, des persönlichen Gebets oder auch als Möglichkeit zum persönlichen Gespräch. Dieses Angebot wird nun bis Ende Oktober verlängert.
Ob nun auf dem Weg von der Arbeit, als heilsame Unterbrechung am Abend oder auch mit Gedanken und Sorgen im Gepäck – Sie und ihr seid willkommen! 
Was erwartet mich?

Nicht nur die bleibende Herausforderung, das Gemeindeleben unter Corona-Bedingungen weiter zu gestalten, braucht besonders die Orientierung bei Gott, sondern auch die Frage, welche Schwerpunkte die Gemeinde in Zukunft setzen soll.
 
Wir laden neu ein zum gemeinsamen Gebet: montags, 18.30 und donnerstags, 19.00 Uhr

Zwei Initiativen aus Widdert und Rupelrath wurden jetzt von der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) als sogenannte „Erprobungsräume“  ausgewählt. In Rupelrath fördert die Landeskirche das Gottesdienstprojekt „freiraum+“ mit insgesamt € 10.000.

Online-Umfrage: Wie geht es Ihnen und euch im Blick auf den Gottesdienst-Besuch? Um ein aktuelles Meinungsbild der Gemeinde zu erhalten, haben wir dazu eine Online-Umfrage konzipiert und bitten Sie und euch, zahlreich daran teilzunehmen.

Wie kann ich mitmachen?

Da in den Gottesdiensten weiterhin die Hygienebeschränkungen gelten, gibt es vor Ort auch bis auf weiteres keine Kollekten, mit denen die unterschiedlichen Hilfswerke für ihre Arbeit jedes Jahr rechnen.

Was es mit den Kollekten auf sich hat und wie Sie Ihre Kollekte online abgeben können, erfahren Sie hier.

freiraum+ ist ein Ort des Mitgestaltens und des Austausches und will genau das auch jetzt in Zeiten von Corona sein.
Der Gottesdienst startet aufgrund der geänderten Randbedingungen nun sonntags um 15 Uhr als Open Air auf der Wiese unter den Linden vor der Kirche.
 
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich - es gelten die Hygieneschutzbestimmungen unserer Gemeinde
Herzlich willkommen!

Termine

Gemeindebrief

Rupelrath: AKTUELL 54

Mit Gott unterwegs in Corona-Zeiten
Andacht von Pfr. Matthias Clever

Coronazeit – persönlich
Wie haben Menschen aus unserer Gemeinde die vergangenen Monate erlebt?

Eindrücke aus unterschiedlichen privaten und beruflichen Perspektiven

Kirche@Home
Rückblick und Rückmeldungen aus der Gemeinde
zusammengestellt von Corinna Ohlendorf und Matthias Clever

Förderverein
Rückblick und Ausblick
von Reinald Rasemann und Ralf Puslat

Interview
Raus aus der Kirche und hin zu den Menschen

Pastorin Petra Schelkes im Gespräch mit Stefanie Mergehenn

Konfi 2020
Erst Volldampf - dann Vollbremsung

Vorstellung der Konfis 2020

Presbyterium

Kinder- und Jugendarbeit online

Ansehen