Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi Rupelrath!

Wir sind eine Gemeinde mit ca. 2.300 Gemeindegliedern im Kirchenkreis Solingen im Stadtteil Aufderhöhe im Bergischen Land.

Wir möchten ein Ort sein, an dem Menschen die Liebe Gottes erfahren und ihm persönlich begegnen können. In einer bunten Gemeinschaft quer durch die Generationen. In lebendigen und lebensnahen Gottesdiensten unterschiedlicher Art. Durch die Gaben, die jeder und jede hier mit einbringen kann.

Schauen Sie sich um auf unserer Homepage – oder noch besser: Kommen Sie vorbei!


Rupelrather Abendgebete (täglich 19:30 Uhr)

Täglich um 19:30 Uhr veröffentlichen wir hier auf unserer Website eine Einladung zum Abendgebet.

Archiv Rupelrater Abendgebete


Wie an jedem Abend läuten um 19.30 Uhr die Glocken unserer Christuskirche (bitte anklicken!) und laden uns  ein zum gemeinsamen Gebet. Wir bleiben eine Gemeinschaft!

Herzlich willkommen heute Abend! Schön, dass Du dabei bist!

Wir laden dazu ein, jetzt eine Kerze anzuzünden als Zeichen der Verbundenheit untereinander und als Zeichen dafür, dass Christus unser Licht, unsere Hoffnung und Stärke ist – auch in Zeiten der Ungewissheit.

Für den Impuls bitte auf das Bild oder auf „Weiterlesen" klicken!

***

Aktuelles

Am Sonntag ist Pfingsten, und wir feiern mit allen Christen ein großes und oft unterschätztes Geschenk: im Heiligen Geist ist Jesus in neuer Weise zu uns gekommen! Im Gottesdienst am 31. Mai um 11.00 Uhr werden zum ersten Mal nach 11 Wochen auch wieder Besucher in der Christuskirche vor Ort dabei sein. Es sind noch Plätze frei!
Wie können Sie teilnehmen?

Die Corona-Pandemie hat in alle unsere Lebensbereiche eingegriffen, und eben auch in großem Maße in unser Gemeindeleben und die Möglichkeiten eines Gottesdienstes. Wir wollen nun vorsichtig Schritte gehen, um in einem begrenzten Umfang Präsenz-Gottesdienste zusätzlich zu unseren Online-Gottesdiensten zu ermöglichen.

Was erwartet Sie bei diesen Gottesdiensten, wie können Sie sich anmelden und was sollten Sie beachten?

Da die Gottesdienste zur Zeit ausfallen müssen, gibt es auch keine Kollekten, mit denen die unterschiedlichen Hilfswerke für ihre Arbeit jedes Jahr rechnen.

Was es mit den Kollekten auf sich hat und wie Sie Ihre Kollekte online abgeben können, erfahren Sie hier.

Himmelfahrt – das heißt: Jesus hat sich nicht aus dieser Welt abgemeldet, sondern er hat auf neue Weise seinen Herrschaftsanspruch angemeldet – und das dürfen wir feiern, in diesem Jahr allerdings anders.

Wie können Sie teilnehmen?

Rechtzeitig zu Ostern ist eine Sonderausgabe unseres Gemeindebriefes Rupelrath AKTUELL erschienen und von fleißigen HelferInnen in den Häusern verteilt worden. Wer keinen bekommen hat, kann mit einem Klick aufs Bild einen Blick hineinwerfen.

Unser nächster regulärer Gemeindebrief – Rupelrath AKTUELL Nr. 54 – erscheint Ende Juni 2020 (Ausgabe Juli bis September).

Bisher haben wir uns in der Begleitung unserer Gemeinde ganz auf die Möglichkeiten des Internets gestützt und die meisten von uns haben auch die Möglichkeiten, an den Impulsen teilzuhaben. Wie können wir in diesen Zeiten aber auch diejenigen erreichen, die keinen Zugang zum Internet haben?

Wie können wir als Gemeinde auch sie erreichen?

Ein Team aus acht Menschen (Ehren- und Hauptamtliche) hat sich zusammengefunden mit einem gemeinsamen Anliegen:

Für andere am Telefon ein offenes Ohr zu haben, zuzuhören und für diese besondere Zeit zu ermutigen.

Zeit zum Reden.

Termine

Gemeindebrief

Rupelrath: AKTUELL 52

In der Mitte ein Kreuz
Andacht von Hans Wilhelm Ermen, Pfr.i.R.

Klare Kante gegen Anti-semitismus
Was es bedeutet, dass Christen einem Juden folgen

Petra Schelkes (gekürzte Predigt aus dem Elf-Uhr-Gottesdienst am 18.11.2018)

Lesbos
Ein europäisches Drama vor unseren Augen
Bericht von Dr. Christian Mitt

Presbyterium
Gemeinde für die Zukunft gestalten

Vorstellung der Kandidaten

Highlights aus der Jugendarbeit

Ansehen

 

Ilse Weber – Gedichte aus Theresienstadt