Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi Rupelrath!

Wir sind eine Gemeinde mit ca. 2.300 Gemeindegliedern im Kirchenkreis Solingen im Stadtteil Aufderhöhe im Bergischen Land.

Wir möchten ein Ort sein, an dem Menschen die Liebe Gottes erfahren und ihm persönlich begegnen können. In einer bunten Gemeinschaft quer durch die Generationen. In lebendigen und lebensnahen Gottesdiensten unterschiedlicher Art. Durch die Gaben, die jeder und jede hier mit einbringen kann.

Schauen Sie sich um auf unserer Homepage – oder noch besser: Kommen Sie vorbei!

Aktuelles

Das Vaterunser ist das Gebet, das unsere Welt in vielen Sprachen durchzieht. Für viele ist es auch der einzige Grundtext des Glaubens, der noch im Gedächtnis geblieben ist. In jedem Gottesdienst wird es gebetet, aber ebenso an Gräbern, an Krankenbetten, in Situationen, wo eigene Worte fehlen. Nicht ohne Grund. Denn im Vaterunser begegnen uns wichtige Aspekte unseres Glaubens und Lebens.
Oft machen wir uns gar nicht bewusst, was wir da beten, was in jedem Satz auch für uns gemeinsam drin steckt. Daher möchten wir in einer Predigtreihe bis zu den Sommerferien etwas genauer hinschauen – sonntags um 11 Uhr auf unserem Youtube-Kanal

In der Predigt am Sonntag mit Petra Schelkes geht es um die erste Bitte an Gott: „Geheiligt werde dein Name“– herzliche Einladung!

Das neue, digitale Kirchencafe (Café Rupelrath) ist jederzeit geöffnet für Treffpunkte aller Art.
Besonders sonntags direkt nach dem Gottesdienst erfreut es sich großer Beliebheit, wo man spontan Menschen begegnen und sich ungezwungen unterhalten kann, in Gruppen oder auch zu zweit. Für alle, die das Zusammenkommen nach dem Gottesdienst vermissen oder einfach wieder jemand treffen wollen. Komm doch mal vorbei, es ist ganz einfach!

Seit einigen Monaten ist unsere Christuskirche einmal in der Woche am frühen Abend geöffnet – als Ort der Stille vor Gott, des persönlichen Gebets oder auch als Möglichkeit zum persönlichen Gespräch. Dieses Angebot wird nun zunächst bis Anfang Juli verlängert.
Ob nun auf dem Weg von der Arbeit, als heilsame Unterbrechung am Abend oder auch mit Gedanken und Sorgen im Gepäck – Sie und ihr seid willkommen! 
Was erwartet mich?

Hornberg-Abendrunde
Viele haben in Corona-Zeiten schon diese wertvolle Erfahrung gemacht: noch einmal rauskommen, auf einem Spaziergang die Gedanken durchlüften – das geht immer noch und tut der Seele gut.
Daher gibt es jetzt jeden Dienstag um 18.30 Uhr die Gelegenheit zu einer Runde um unseren schönen Hornberg! (ca. 45 min.)
 

Morgen geht’s wieder rund im Kindergottesdienst. Esther und Petra erzählen von Thomas, der sich überhaupt nicht vorstellen konnte, dass Jesus tatsächlich lebt. Seid gespannt! Das ist eine coole Geschichte!
Seid wieder mit dabei! Wir freuen uns auf euch!
Los gehts auf unserem Youtube-Kanal
 

Auch wenn Verkauf des Eine-Welt-Ladens zur Zeit ruhen muss, ist das Team um Christine Reinert-Bohne engagiert im Gespräch und möchte weitere Anregungen geben, wie Nachhaltigkeit und fairer Handel im Alltag konkret aussehen kann.
Ein wichtiger Bereich ist der Einkauf von fair gehandelter Kleidung. Eine erste Orientierungshilfe finden Sie hier:
 

Unter der Corona-Pandemie haben zahlreiche unserer Partner-Projekte zu leiden, für die wir regelmäßig Kollekten sammeln. Auch die Schützlinge von Stephan Siewert haben mit diversen Einschränkungen zu kämpfen. Als Gemeinde sammeln wir am 28.03. und Karfreitag wieder für das Köln-Projekt. Lest dazu hier den aktuellen Bericht.

Termine

Gemeindebrief

Rupelrath: AKTUELL 58

Himmlische Berge
Andacht von Vikar Michael Mutzbauer

THEMA:
Der Himmel ist nah –

wie Gott im Alltag erfahrbar ist

Neulich habe ich wieder einmal Gottes Nähe erfahren...
... persönliche Gotteserfahrungen mitten im Alltag

Gott erfahren –
auf dem Friedhof

Gemeinschaft halten in Zoom-Zeiten
– Stimmen aus den Hauskreisen der Gemeinde

Vielseitig interessiert –
die Rupelrather Bücherfrauen

Kollektenprojekt
Alltag in Zeiten der südafrikanischen Corona-Pandemie

Aus dem Presbyterium
Gemeindeleben aktuell

Jugend –
nach vorne schauen!

Kinder
Online KIGO und Kinderseite

Aus dem Kirchenkreis
Gemeinsamer Weg zur „Klingenkirche 2030"

Ansehen