News-Archiv

Im Silvester-Gottesdienst hat Philipp Sprinc zum letzten Mal in die Tasten gehauen - jetzt zieht es ihn mit seiner Freundin Lisa nach Bayern. Rund zehn Jahre hat er vor allem in der Christuskirche, aber auch in der Rupelrather Kapelle für den guten Ton gesorgt.

Die vergangene Woche gehört wohl zu denen im Jahr 2020, die eindrücklich in Erinnerung bleiben werden. Auch wenn wir es grundsätzlich geahnt haben, fällt es jetzt schwer, die neuen Rahmenbedingungen für unser Zusammenleben zu akzeptieren...
 

Im Rahmen des Erntedank-Gottesdienstes berichteten Sabine van Eyck und Martin Broll in einem sehr bewegenden Statement über die Kampagne „Man lässt keine Menschen ertrinken. Punkt.“ – auch, um konkret Menschen aus unserer Gemeinde anzusprechen und zu ermutigen, sich diesem Thema zu widmen...

Die Seite des Fördervereins hat ein neues Layout. Um auf der Höhe der technischen Möglichkeiten zu sein, haben wir auch den Beitritt in den Förderverein vereinfacht und die Seite insgesamt übersichtlicher gestaltet. Eine unkomplizierte Einmalspende ist nun auch über PayPal möglich.

Schauen Sie doch mal rein!

Zwei Initiativen aus Widdert und Rupelrath wurden jetzt von der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) als sogenannte „Erprobungsräume“ ausgewählt. In Rupelrath fördert die Landeskirche das Gottesdienstprojekt „freiraum+“ mit insgesamt € 10.000.

Tatsächlich haben sich auch in diesem Jahr trotz aller Corona bedingten Einschränkungen und Bedenken zwölf Rupelrather Frauen im Rahmen der Frauenfreizeit auf den Weg nach Gnadenthal gemacht, um dort gemeinsam ein Wochenende zu verbringen und zu gestalten...